RCS Maurer

Gratulation zur bestandenen Abschlussprüfung!

Von links: StB Günter Maurer, StB Josef Wohlmannstetter, Auszubildende Marina Oberbauer, StB Patrick Maurer.

Die RCS Maurer Steuerberatungsgesellschaft bildet seit mehr als 50 Jahren junge Menschen für den Beruf des Steuerfachangestellten aus. Auch in diesem Jahr konnte mit Frau Marina Oberbauer eine Auszubildende die Ausbildung als Steuerfachangestellte mit einem herausragenden Ergebnis abschließen. Die RCS Maurer Steuerberatungsgesellschaft gratuliert Frau Oberbauer sehr herzlich und freut sich auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.


RCS Maurer unterstützt Palliativstation

Die RCS Maurer Steuerberatungsgesellschaft mbH spendete 2.500,00 € an die Palliativstation der Rottal-Inn Kliniken in Pfarrkirchen. Seit Jahren ist es Brauch bei uns, dass zu Weihnachten von den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung Gelder gesammelt werden, die einem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. In diesem Jahr haben wir diese Spende der Palliativstation in Pfarrkirchen zukommen lassen, die durch ihre medizinischen und pflegerischen Leistungen vielen Patienten eine weitgehende Linderung von Symptomen verschafft und deren Lebensqualität dadurch erhält. Wir hoffen, durch unsere Spende einen kleinen Beitrag hierzu leisten zu können und haben großen Respekt vor der hingebungsvollen Arbeit des Personals der Palliativstation.

Bild von links: Barbara Murauer (Mitarbeiterin RCS), Stationsleiter Willi Harreiter, stellv. Stationsleiterin Cornelia Schmidmaier, Steuerberater Dipl.-Kfm. Patrick Maurer, Dr. Andrea Fuchs (ärztliche Leitung), Schwester Sandra und Steuerberater Günter Maurer



Kindergeldbezug ab 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 1. Januar 2016 ist die Identifikation des Berechtigten und der Kinder bei der Familienkasse durch die jeweilig vergebenen Steueridentifikationsnummern Voraussetzung für den Anspruch auf Kindergeld. Diese Regelung gilt unabhängig vom Geburtsjahr des Kindes.

Der in diversen Medien verbreiteten Meldung, dass Kindergeldzahlungen ab 2016 eingestellt werden, wenn die Steueridentifikationsnummern nicht bis 1. Januar 2016 bei den Familienkassen vorliegen, widerspricht das Bundeszentralamt für Steuern mit Verlautbarung vom 16.11.2015.
Ab 01.01.2017 ist das Vorlegen der Steuer-IDNr. jedoch Voraussetzung zur Auszahlung des Kindergeldes.

Demnach reicht es aus, wenn die Berechtigten die Steuer-Identifikationsnummern im Laufe des Jahres 2016 der Familienkasse schriftlich mitteilen. Mitzuteilen sind die Identifikationsnummern des Antragstellers sowie auch der betreffenden Kinder.

Sofern nicht klar ist, ob der für Sie zuständigen Familienkasse eine Steuer-Identifikationsnummer vorliegt, empfehlen wir eine schriftliche Mitteilung der Identifikationsnummern an Ihre Familienkasse.

Sollten Ihre  Steuer-IDNr. nicht auffindbar sein, kann eine Abfrage beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) durchgeführt werden. Die Steueridentifikation wird Ihnen dann vom BZSt schriftlich mitgeteilt.

Bitte beachten Sie: die erneute Mitteilung der Steueridentifikationsnummer durch das BZSt kann bis zu drei Monate in Anspruch nehmen. Überprüfen Sie deshalb bitte frühzeitig, ob Handlungsbedarf besteht.

Eine genaue Anleitung für die Anforderung dieser Nummer(n) finden Sie hier

Anleitung_Abfrage_Steuer-Identifikationsnummer.pdf

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung


Betriebsausflug zum Oktoberfest 2015

Unser alljährlicher Betriebsausflug führte uns ins Oktoberfest nach München. Nach Anreise mit der Bahn wurde der Tag im Bräurosl Festzelt mit einem herzhaften Weißwurstfrühstück gestartet. Nach gemütlichem Beisammensein und Mittagessen durfte ein Besuch der „Oidn Wiesn“ nicht fehlen. Bei einem Gläschen Wein haben wir den Tag ausklingen lassen. Sche wars.

 

RCS_Oktoberfest_15_02 RCS_Oktoberfest_15_03 RCS_Oktoberfest_15_06 RCS_Oktoberfest_15_09 RCS_Oktoberfest_15_08 RCS_Oktoberfest_15_07RCS_Oktoberfest_15_05 RCS_Oktoberfest_15_04 RCS_Oktoberfest_15_10